Lebensfreude pur



Kennt ihr das, wenn ihr den ganzen Tag nur am Grinsen seid? Sei es wegen einer, bei mir sehr selten vorkommenden, guten Mathenote oder einfach, weil heute die Sonne so schön scheint.
Momentan ist bei mir so eine Phase, in der ich jeden umarmen könnte, einfach weil ich so gut gelaunt bin, einfach weil ich jeden mit meiner Lebensfreude anstecken will.


Erst vor Kurzem bin ich vor Freude über meinen allerersten Kommentar, mehr oder weniger elegant, durchs Haus gesprungen. Ich habe mich gefreut über ein paar nette Zeilen, über ein erstes Feedback für meinen so jungen Blog. Habe mich gefreut, dass doch tatsächlich jemand, den ich nicht dazu genötigt habe meinen Blog zu lesen, freiwillig einen Eintrag gelesen und auch noch kommentiert hat. Ein Wahnsinnsgefühl!


Eine ganz andere Art von Lebensfreude ist das Wiederaufwachen meiner kleinen Momo. Momo ist meine Schildkröte.

Schildkröten halten Winterstarre, man kann sie einerseits im Kühlschrank überwintern lassen oder, wie ich finde etwas tierfreundlicher, in eine Obstkiste mit Laub setzen und diese dann im Keller stehen lassen.

Im April wachte Momo zusammen mit ihren kleinen Freundinnen Lilli und Cassie wieder auf und seitdem leben sie wieder in ihrem schicken Gehege.

Was daran Lebensfreude ist?

Momo an sich...wenn ich sie sehe überkommt mich ein Gefühl von Freude, ein Gefühl von Glück, das mir zeigt, wie stolz ich sein darf, dass ich sie großziehen kann. Wache Schildkröten vermitteln ein Gefühl von Leben, denn sie wachen auf, wenn es Frühling wird. Wenn die ersten zarten Blumen ihre Knospen aus dem Boden strecken, dann sitzen auch unsere Schildkröten putzmunter in ihrer Kiste und wollen raus. Sie freuen sich über den ersten zarten Löwenzahn, über die erste Erdbeere...ein schönes Leben.

Ich finde man sollte sich ein Beispiel an Schildkröten nehmen: Sie lassen sich von nichts und niemanden aus der Ruhe bringen und genießen ihr Leben.

Und momentan tue ich genau das. Ich genieße mein Leben in vollen Zügen. Ich habe mir einen Traum verwirklicht und einen Blog gegründet, ich habe schon lange nicht mehr so viele gute Noten geschrieben und ich freue mich über jeden einzelnen Augenblick, den ich mit meinen Freunden und meiner Familie verbringen darf. 
Ich sauge jeden einzelnen Moment in mich hinein und tanke noch mehr gute Laune.
Eben Lebensfreude pur.



Liebe Grüße, Franzi

Kommentare

  1. Ohhh ja, das kenne ich gut, nämlich von heute Morgen. Jetzt. Ich bin nämlich gerade aus meine mündlichen Geschichtsprüfung raus, hatte fast überhaupt keine Probleme, da saßen gut gelaunte und mir wohlgesonnen Lehrer und - letzte Prüfung überhaupt! Während ich gemütlich zum Bahnhof gelaufen bin, habe ich die ganze Zeit gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd, weil alles gerade so schön war. :D
    Und ich finde es schön, dass ich dir so eine Freude gemacht habe! <3
    Ich wusste nicht, dass man Schildkröten einfach in den Kühlschrank stecken kann ... da finde ich die Kellervariante auch besser. Irgendwie stelle ich mir das furchbar süß vor, wenn sie dann wieder aufwachen und durch die Gegend blinzeln. Was ich jetzt auch machen werde. Bisschen blinzeln, bisschen Fahrschule lernen, sehr viel glücklich sein und Leben genießen.
    Der Post ist auf jeden Fall wunderbar und die Bilder sind total niedlich und schön. (:

    Alles Liebe,
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :) Es ist einfach schön, wenn man ein Feedback bekommt, wenn man merkt, dass jemand den Blog liest und sich dafür interessiert, was man so schreibt. Ich hab´ einfach nicht damit gerechnet, dass so schnell schon ein Kommentar reinschneit bzw. dass ich ein Feedback bekomme und das freut mich einfach. :D

      Löschen

Kommentar veröffentlichen